CFO-KINDERDORF DHADING


Ein neues Zuhause

 

Das Kinderdorf liegt auf einer Anhöhe, 30 Fußminuten entfernt von der Bezirkshauptstadt Dhading-Besi, wo die CFO-Schützlinge zwischen 6 und 17 Jahren  eine hochrangige Privatschule besuchen.

2011 lief der Mietvertrag für das ursprüngliche CFO-Kinderheim in Kathmandu aus. Daraufhin entstand mit dem vereinseigenen Kinderdorf im Landbezirk Dhading,

Atmosphäre

 

Unter der Obhut von sog. Hausmüttern und einem Hauslehrer wachsen seit 1. Juni 2012 dort 73 Kinder und Jugendliche in einer gesunden, ländlichen Umgebung, geschützt vor den Nachteilen der Großstadt, in familienähnlichen Strukturen auf.

Nach dem schrecklichen Erdbeben im April 2015 zogen weitere 15 Kinder aus dem CFO-Kinderheim in Kathmandu ins sicherere Dhading.  

  

Anlage

 

Die Anlage besteht aus sechs Häusern für jeweils zwölf Kinder und eine Hausmutter.

Zusätzlich gibt es ein Study-Center-Gebäude, in dem ein Hauslehrer die Erledigung der Hausaufgaben betreut und eine Bücherei sowie ein Computerraum geplant sind.

 

Sicherheit

 

Des Weiteren sind ein kleines Haus für den Wachmann am Dorfeingang  und ein Zwei-Zimmer-Aufbau auf dem Study-Center entstanden, der als Gästeraum dient.

 

Versorgung

 

Die Wasserversorgung erfolgt aus einer nahen Quelle, die Speicherung  über zwei Wassertanks. Gekocht wird in Kürze mit Hilfe der eigenen Biogasanlage.

Zum größten Teil versorgt sich das Kinderdorf mit den Erträgen aus der eigenen Landwirtschaft durch Gemüseanbau sowie eine Büffel- und Ziegenzucht selbst. Derzeit sind 19 Angestellte in der Kinderbetreuung, Landwirtschaft und Administration für das CFO-Kinderdorf beschäftigt.